Gewohnheitsrecht Grundstück – wann greift ungeschriebenes Recht

Wertermittlung